Die Saison von Gewitter mit Blitz und Hagel steht uns unmittelbar bevor: In der Schweiz schlagen Blitze rund 200‘000-mal pro Jahr ein. Mit der Installation von einem Blitzschutz schützen Sie sich und Ihr Gebäude langfristig.

Blitz als Bedrohung für Menschen

Sie sind eindrücklich, beängstigend und zugleich schön: Die elektrostatischen Funkentladungen bei einem Gewitter, die sogenannten Blitze. Die Energieentladung kann an der Einschlagsstelle bis zu 30‘000°C heiss sein. In der Schweiz schlagen sie pro Jahr rund 200‘000-mal ein und richten jährlich Schäden in Höhe von mehreren Millionen Franken an. Durch Blitzeinschläge können Hausbrände entstehen – und mit jedem Feuerschaden werden auch Mensch und Tiere gefährdet, sowie Sachwerte und persönliche Erinnerungen zerstört. Allein im Kanton Bern entstehen so Gebäudeschäden von rund 3 Millionen Franken pro Jahr.

Sich vor Blitzeinschlägen schützen

Insbesondere Hauseigentümer sind gefordert und müssen ihr Gebäude vor Blitzeinschlägen schützen. Manche vertrauen allerdings nach wie vor auf die Wettertanne im Garten oder ein noch höheres Gebäude in der Nachbarschaft. Vielen ist nicht klar, dass sich Blitze jedoch das erstbeste höhere Objekt in Windrichtung aussuchen – auch wenn daneben ein noch höheres steht.
Das Installieren eines Blitzschutzes macht also Sinn: Ein Blitzschutzsystem leitet die hohe elektrische Energie beim Einschlag ab und bewahrt Gebäude, Bewohner und Tiere vor grossen Schäden. Umgangssprachlich als Blitzableiter bekannt, bestehen moderne Blitzschutzsysteme heutzutage aus einem Fangnetz, Ableitungen und einer Erdung. Ein solches Blitzschutzsystem funktioniert nur dann optimal, wenn es durch ein inneres Blitzschutzsystem mit einem Potentialausgleich sowie Überspannungsschutz ergänzt wird.

Wetter-Alarm Blitz Gewitter
Blitz und Donner. Quelle: unsplash.com

Jetzt handeln: Schützen Sie Ihr Haus!

In der Schweiz weisen über 90 % der Gebäude keinen Blitzschutz auf. Die kantonalen Gebäudeversicherungen bieten kostenlose Beratungen zum Thema an. Darüber hinaus entrichten die Gebäudeversicherungen oftmals Beiträge an die Installationskosten von freiwillig installierten Blitzschutzsystemen. Fragen Sie am besten bei Ihrer kantonalen Gebäudeversicherung nach.

Warnungen vor Gewitter mit Wetter-Alarm erhalten

Mit der kostenlosen App „Wetter-Alarm“ erhalten Sie genaue Wetterdaten und zeitnahe Warnungen für sieben Unwettertypen direkt auf Ihr Smartphone.
Bereits über 1 Million Schweizer verwenden Wetter-Alarm für zu Hause, bei der Arbeit oder in der Freizeit. Sie können die kostenlose Wetter-App direkt im AppStore und im Google Play Store herunterladen. Wetter-Alarm: Mein Wetter, meine App.

Blitzableiter als Schutz für Ihr Haus. Quelle: unsplash.com
Blitzableiter als Schutz für Ihr Haus. Quelle: unsplash.com

Weitere Informationen zum Thema: