Wussten Sie, dass in der App Wetter-Alarm auch die Wassertemperatur verschiedener Fliessgewässer abgerufen werden kann? Die Daten vom Bundesamt für Umwelt umfassen 83 Messstationen von 61 verschiedenen Fliessgewässern.

Wassertemperatur – Ein Indikator für die Klimaerwärmung

Temperaturschwankungen sind eine sehr wichtige Interpretationshilfe, um die Beschaffenheit eines Gewässers genauer zu kennen: Verschiedene biologische, chemische und physikalische Prozesse sind von der Wassertemperatur abhängig. Alle Stoffwechselvorgänge und jegliche Zusammensetzung der Biodiversität werden von ihr beeinflusst. Die Lebensfähigkeit und Aktivität von verschiedenen Organismen sind an bestimmte Temperaturbereiche gebunden.

Bei der langfristigen Entwicklung der Wassertemperaturen in Schweizer Gewässer ist ein deutlicher Trend zu erhöhten Temperaturen sichtbar. Zu dieser Entwicklung tragen der Klimawandel bei, sowie die Einleitung von erwärmten Wasser aus Elektrizitätswerken oder Abwasserreinigungsanlagen. Aufgrund der aktuellen Klimaveränderung ist in den kommenden Jahrzehnten mit einer weiteren Zunahme der Gewässertemperaturen zu rechnen.

Sommerliche Abkühlung – mit Vorsicht zu geniessen

Für Menschen sind Gewässer wie Seen, Flüsse und Bäche an heissen Tagen auch eine willkommene Möglichkeit für eine erfrischende Abkühlung. Dieser Badespass ist jedoch nicht ganz ungefährlich: Immer wieder sind in Seen und Flüssen in Vergangenheit Personen verunfallt. Viele Menschen schätzen die Gefahren nicht richtig ein, können nicht gut genug schwimmen oder werden von Strömungen der Gewässer überrascht. Grundsätzlich gibt es bei öffentlichen Gewässern jedoch kein Badeverbot und jeder muss selber einschätzen, ob sich eine Stelle zum Schwimmen eignet oder nicht.

Beachten Sie daher die Sicherheitsregeln beim Baden und Schwimmen (Hausinfo). Weitere Informationen zum Thema finden Sie auch bei der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft (SLRG).

Gewässertemperaturen in der App von Wetter-Alarm

Dank den hydrologischen Daten vom Bundesamt für Umwelt (BAFU) finden Sie in der App von Wetter-Alarm die Temperaturangaben von 83 verschiedenen Messstationen, die folgende 61 Fliessgewässer der Schweiz abdecken:

Aare Muota
Allaine Murg
Allenbach Necker
Alp Poschiavino
Areuse Promenthouse
Arve Reuss
Aubonne Rhein
Biber Rheintaler Binnenkanal
Birs Rhône
Broye Rhône
Dischmabach Riale di Calneggia
Doubs Riale di Pincascia
Dünnern Riale di Roggiasca
Emme Rietholzbach
Engelberger Aa Rom
Felsenbach Rosegbach
Glatt Saane
Goldach Schlichenden Brünnen
Grossbach Sellenbodenbach
Grosstalbach Sihl
Gürbe Sitter
Inn Sperbelgraben
Kleine Emme Suze
Langeten Thur
Liechtenst. Binnenkan Ticino
Limmat Tresa
Linth Venoge
Lonza Vispa
Lütschine Vorderrhein
Massa Worble
Mentue

Wetter-Alarm herunterladen & Gewässer als Favoriten hinzufügen

Mit der kostenlosen Wetter-App von Wetter-Alarm erhalten Sie nützliche Gewässerinformationen aus Ihrer Lieblingsregionen – sei es Wassertemperatur, Abflussmenge oder den aktuellen Pegelstand. Bereits über 1 Million Menschen in der Schweiz verwenden die App für zu Hause, bei der Arbeit oder unterwegs in Ihrer Freizeit.