Die Gewinner der Tessin-Abstimmung stehen fest: Wetter-Alarm verschenkt je eine neue Livecam an die Berghütte Capanna Gorda in Aquila sowie das Hotel Castello-Seeschloss in Ascona.

Sieben Bewerbungen, zwei Gewinner

Auf der Suche nach zwei neuen Livecam-Standorten im Kanton Tessin hat Wetter-Alarm gemeinsam mit dem Hersteller der Roundshot Livecams eine schweizweite Kampagne lanciert:

In einer ersten Phase konnten sich während zwei Wochen potentielle Standorte im Kanton Tessin für eine neue Webcam bewerben. Damit die Bewerbung für die Abstimmung berücksichtigt werden konnte, mussten einige Voraussetzungen erfüllt sein – wie zum Beispiel eine garantierte Stromversorgung oder Abklärungen bezüglich Denkmalschutz und Bauerlaubnis.
Aus 15 eingegangenen Bewerbungen hat die Jury die sieben geeignetsten ausgewählt und Ende Oktober vor Ort erste Demo-Panoramabilder aufgenommen.
Doch von diesen sieben Eingaben konnten schlussendlich nur die zwei Standorte eine Livecam gewinnen, welche in einer öffentlichen Abstimmung die meisten Stimmen für sich sammeln konnten.

Hier geht es zur Übersicht der sieben Bewerbungen >

Ein Kopf an Kopf Rennen

Fast 5’000 Abstimmende haben schlussendlich für ein Kopf-an-Kopf Rennen zwischen vier Standorten gesorgt. Erst bei Wettbewerbsschluss, am 2. Dezember 2018, standen die Sieger endgültig fest.

Capanna Gorda, Aquila

  • PLZ / Ort: Capanna Gorda, 6719 Aquila
  • Höhe: 1’800 Meter über Meer

Die Berghütte Capanna Gorda in Aquila hat die meisten Stimmen geholt und gewinnt somit die Abstimmung. Wetter-Alarm freut sich, dass schon bald hier eine neue Livecam regelmässig wunderschöne Panoramabilder liefern wird. Die Hütte liegt auf 1’800 Meter über Meer, bietet für rund 30 Gäste einen Schlafplatz an mit Blick auf die Adula, den Besciana Gletscher sowie das ganze Valle di Blenio.

Hotel Castello-Seeschloss, Ascona

  • PLZ / Ort: Hotel Castello-Seeschloss, 6612 Ascona
  • Höhe: 196 Meter über Meer

Die zweitmeisten Stimmen holte sich das Hotel Castello-Seeschloss in Ascona mit dessen Aussicht auf den Lago Maggiore. Die neu aufgestellte Livecam an zentraler Lage von Ascona wird Bilder vom See und dem Hinterland liefern.

Integration im Frühling 2019

Die neuen Livecams werden im Verlauf des Frühlings 2019 aufgestellt und danach in die kostenlose App von Wetter-Alarm integriert.

Wetter-Alarm herunterladen

Auch die Abstimmenden hatten die Möglichkeit Preise zu gewinnen. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden in den nächsten Tagen kontaktiert. An dieser Stelle bedankt sich Wetter-Alarm herzlich für die rege Teilnahme an der Abstimmung!