Wetter-Alarm 5.9 jetzt erhältlich: Überarbeitete Unwetterwarnungen & verkürzte Ladezeit

Das Update von Wetter-Alarm 5.9. ist ab heute für Nutzer von Smartphones und Tablets im App Store und Google Play Store verfügbar. Mit dieser Aktualisierung geht Wetter-Alarm auf ein Kundenbedürfnis ein und steigert die Lesbarkeit der Unwetterwarnungen. Ebenso gibt es viele Optimierungen im App-Code.

Wintersturm „Evi“ bringt erneut heftige Winde: Im Flachland bis 90 km/h, Orkanböen auf den Gipfeln

Es gibt keine zweite "Burglind", aber ein kräftiger Wintersturm wird auch "Evi". Bis am Freitagmorgen sind immer wieder Sturmböen zu erwarten, im Flachland bis zu 90 km/h, auf Hügeln werden 100 bis 120 km/h erwartet und auf den Gipfeln sind bis 160 km/h möglich.

Was ist eigentlich Bodenfrost?

Bodenfrost entsteht, wenn die Temperatur in Erdbodennähe beim Gefrierpunkt oder tiefer liegt. Dadurch kommt es in Gärten, in der Landwirtschaft zu Frostschäden – und durch Strassenglätte ist auch der Verkehr beeinträchtigt. Doch wie entsteht Bodenfrost eigentlich? Hier erfahren Sie die Antwort und erhalten wertvolle Tipps, um die richtigen Massnahmen…

Was ist eigentlich Starkregen?

Grosse Mengen an Regen innerhalb kürzester Zeit können zu Gefahr für Menschen und Schäden an Objekte führen. Doch wie definiert man Starkregen? Und wie können Sie sich am besten davor schützen? Mit Wetter-Alarm erhalten Sie rechtzeitig Unwetterwarnungen und wertvolle Tipps, um die richtigen Vorkehrungen vornehmen zu können.

Wetter-Alarm: Sturm mit Böen bis 100 km/h im Flachland

Sturm mit Böen: Hält Ihr Haus Stürmen stand? Sturmtief Egon zieht in den kommenden Stunden vom Ärmelkanal Richtung Osten. Egon steuert eine aktive Kaltfront zur Schweiz. Mit Eintreffen der Front muss in der Nacht auf Freitag auf der gesamten Alpennordseite mit Sturmböen von 70 bis 100 km/h gerechnet werden.…