Medienmitteilung von Wetter-Alarm. Ittigen, 10. November 2017.

Wetter-Alarm Livecam Glacier 3000

Windiges und trübes Wetter am Wochenende

Ein Tiefdruckgebiet sorgt am Wochenende für windiges und trübes Wetter. Bereits ab Samstag verstärkt sich der Südwestwind. Am Sonntagnachmittag und -abend muss im Flachland mit Windspitzen von 70 bis 90 km/h, in leicht erhöhten oder exponierten Lagen auch mit Windspitzen um 100 km/h gerechnet werden. Am Sonntagabend zapft das Tiefdruckgebiet polare Kaltluft an. Die Schneefallgrenze sinkt rasant. Am Sonntagabend schneit es bereits bis 800 Meter. In der Nacht auf Montag sinkt die Schneefallgrenze auf 600 bis 400 Meter. Pünktlich zum Berufsverkehr am Montagmorgen dürften die Strassen streckenweise schneebedeckt sein, besonders ab einer Höhenlage von rund 600 Metern. Doch auch unterhalb von 600 Metern könnte der Schnee lokal und für kurze Zeit liegen bleiben. Ab Montag wird die Winterausrüstung auf den Strassen dringend empfohlen.

Lose Gegenstände sichern & Laub beseitigen

Die sich am Wochenende abzeichnenden starken Winde können auf Balkonen und im Freien zu Schäden führen. Herumfliegende Gegenstände gefährden auch Personen. Wetter-Alarm empfiehlt, lose Gegenstände zu sichern oder im Innern des Gebäudes zu überwintern. Es ist höchste Zeit, auf Zufahrten und vor Hauseingängen herumliegendes Laub wegen Rutschgefahr zu beseitigen. Um Schäden am Haus zu vermeiden, sind Laub und Verunreinigungen in Dachkännel und Abflussrinnen vor dem ersten Schnee zu entfernen.

Verfolgen Sie bei der sich abzeichnenden Wetterlage die Entwicklung über die App Wetter-Alarm.
Sie kann kostenlos über www.wetteralarm.ch/app heruntergeladen werden. Beachten Sie in den nächsten Tagen insbesondere die Warnmeldungen für Ihre Region.

Weitere Informationen

Rolf Meier, Leiter Public Relations, Tel. 031 320 22 82, Mail: presse@wetteralarm.ch