Am Mittwoch 03. Januar 2018 trifft die Schweiz ein starker Wintersturm. Es sind Böen mit Windgeschwindigkeiten von über 100 km/h zu erwarten, welche mittlere bis grössere Schäden verursachen können.

WetterAlarm Wintersturm Burglind Medienmitteilung

Wintersturm Burglind: Windböen mit über 100 km/h

Am Mittwoch 03. Januar 2018 wird der Wintersturm „Burglind“ die Schweiz treffen. Während bereits in der Nacht auf den Berchtoldstag Sturmböen mit Windspitzen von bis zu 80 km/h über die Schweiz fegten, sind die Windböen von „Burglind“ für morgen Mittwoch mit Windgeschwindigkeiten über 100 km/h prognostiziert.

Am Vormittag werden  die Winde und zum Teil heftiger Regen im Flachland insbesondere im Norden der Schweiz (Region des Bodensees, Zürich, Schaffhausen oder Basel) erwartet.  Die Temperaturen bleiben insgesamt relativ mild und steigen bis auf 10 Grad an. Auch in den Bergregionen zeichnen sich Böen von bis zu 150 km/h ab. In den Alpen dürfte „Burglind“ zu Schneeverfrachtungen führen, was die derzeit erhebliche Lawinengefahr ansteigen lässt. Ebenso dürften die Abflussmengen in den Flüssen ansteigen.

Unwetterkarte Wintersturm Burglind
Unwetterkarte für Mittwoch, 03.01.2018 (Quelle: Wetter-Alarm / SRF Meteo)

Richtiges Verhalten um allfällige Schäden zu vermindern

Um allfällige Schäden am Hab und Gut zu vermindern, empfiehlt die kostenlose App Wetter-Alarm lose Gegenstände wie Gartenmöbel und Blumentöpfe zu sichern. Bleiben Sie während dem Sturm nach Möglichkeiten zu Hause und warten Sie mit den allfälligen Reparaturen am Gebäude. Auch im Verkehr ist Vorsicht angesagt: Passen Sie die Fahrgeschwindigkeiten an und erhöhen Sie den Sicherheitsabstand zum vorderen Fahrzeug. Sowohl im motorisierten Individualverkehr wie auch zu Fuss sind Wälder, Waldränder und exponierte Stellen möglichst zu vermeiden.

Weitere Informationen erhalten Sie im Kapitel Alarme & Tipps für Wind & Stürme sowie auf der aktuellen Unwetterkarte.