Wenn das Ende des Sommers naht, dreht Winterthur nochmals richtig auf: Dann vibriert die Altstadt im Takt der Musikfestwochen. Während zwölf Tagen wird in den Gassen aktuelle Musik und Kleinkunst zelebriert. 

Während 12 Tagen über 70 Acts

In der Steinberggasse, auf dem Kirchplatz und im Graben treten während 12 Tagen über 70 Acts auf – und neben der Musik wird auch viel Kleinkunst & Theater geboten. Die ersten 9 Tage sind kostenlos und bringen dank ihrem breiten, spannenden Musikprogramm Bevölkerungsschichten jeglichen Alters und Couleurs zusammen. Nur die letzten 3 Festivaltage, an denen traditionell die berühmtesten Acts auftreten, sind kostenpflichtig. Grundsätzlich laden die Winterthurer Musikfestwochen aber vor allem ein, sich treiben zu lassen, von der grossen zu den kleinen Bühnen, zwischen Kleinkunst und Strassenmusik.

Drei mit Platin ausgezeichnete Singer-Songwriter

Mit Feist (CAN), Philipp Poisel (D) und Glen Hansard (IRL) spielen an den 42. Winterthurer Musikfestwochen vom 9. bis 20. August 2017 gleich drei mit Platin ausgezeichnete Singer-Songwriter ihre einzigen Schweizer Festival-Gigs. Sie teilen sich die Bühne im Herzen der Winterthurer Altstadt unter anderem mit den deutschen Punkrockern Kraftklub, Broilers und Feine Sahne Fischfilet, den US-Folkrock-Grössen Band Of Horses, dem Zürcher Liedermacher Faber (im Duo) und unzähligen internationalen und einheimischen Entdeckerbands.

Zu Gast im neuntägigen kostenlosen Programm sind unter anderem die kalifornische Psychedelic-Rocker Allah-Las, der US-Rapper Oddisee, die australische One-Woman-Wonder-Show Tash Sultana, das französische Indie-Pop-Duo Her, der niederländische Electronic-Act Weval und der deutsche Balkan-Pop-Kosmopolit Shantel. Auch ihrer Überzeugung in Sachen Schweizer Musik bleiben die Musikfestwochen treu – zum Beispiel mit Zeal & Ardor aus Basel, Fai Baba aus Zürich, Jeans For Jesus aus Bern und Gaia aus Luzern. Die Hälfte aller Slots wird an einheimische Musikerinnen und Musiker vergeben.

Winterthurer Musikfestwochen

Über 50’000 Besucher an den Winterthurer Musikfestwochen

Bei den Musikfestwochen, die jeweils über 50’000 Besucherinnen und Besucher anziehen, helfen alljährlich über 700 Helferinnen und Helfer mit viel Herzblut mit und sorgen dafür, dass dieses einzigartige Festival in dieser Form überhaupt durchgeführt werden kann. Denn bei den Musikfestwochen geht es um die Musik. Und um die Freude daran.

Hauptkonzerte

Freitag, 18.08.2017: Kraftklub | Broilers | Feine Sahne Fischfilet
Samstag, 19.08.2017: Feist | Glen Hansard | Andy Shauf
Sonntag, 20.08.2017: Philipp Poisel | Band Of Horses | Faber (Duo)

Kostenloses Programm

Allah-Las | Oddisee | Zeal & Ardor | Shantel & Bucovina Club Orkestar | Steve’n’Seagulls | Die Höchste Eisenbahn | Fai Baba | Jeans For Jesus | Tamikrest | Clap! Clap! | Hans Theessink | Tash Sultana | The Amazons | Voodoo Jürgens | Weval | Her | Howlong Wolf | Blaenavon | Bukahara | Marius & die Jagdkapelle | Ezra Collective | First Breath After Coma | Gaia | Useless | HORA’BAND | The Legacy feat. Winterthurs Finest | Antipro | Marina & The Kats | Pedestrians | S.O.S | Šuma Čovjek | The Dues | The Gardener & The Tree | The Manor | …und viele mehr!

Mit Wetter-Alarm die Durchführungsinformationen erhalten

Die App von Wetter-Alarm informiert Sie zeitnah über die Durchführung des Open Airs. Fügen Sie dazu einfach „Winterthurer Musikfestwochen“ als Favorit hinzu, und schon erhalten Sie per Push-Mitteilung die gewünschten Informationen zum Anlass. Ebenfalls erhalten Sie weitere wichtige Angaben zum Event und haben auf einem Blick die aktuellsten Wetterinformationen zum Durchführungsort.

Wetter-Alarm ist eine Wetter-Applikation für iOS- und Android-Geräte. Bereits über 1 Mio. Kunden verwenden Wetter-Alarm zu Hause, bei der Arbeit oder in der Freizeit, um vor Naturgefahren gewarnt zu werden oder sich bezüglich der aktuellen Wetterlage zu informieren. Die Wetter-App können Sie kostenlos im Apple App Store und im Google Play Store herunterladen: Download