In 7 Schritten zur eigenen Photovoltaikanlage

Die Verkaufszahlen von Photovoltaikanlagen in der Schweiz steigen jährlich um über 50 Prozent. Im Jahr 2021 wurden rund 5 Prozent des Stromverbrauchs in der Schweiz aus der Solarstromproduktion gedeckt. Schätzungen zufolge wird bis 2050 rund 20 Prozent durch erneuerbare Energie aus der Kraft der Sonne gedeckt.

Solaranlage

PV-Anlagen werden in der Schweiz mit staatlichen Einmalvergütungen in der Höhe von rund 20 Prozent der Investitionskosten unterstützt. Dadurch wird die Wirtschaftlichkeit der persönlichen und emissionsfreien Stromproduktion früher erreicht. 

Die wichtigsten Schritte bis zur eigenen Stromproduktion:

Alternativen für Nicht-Hauseigentümer

Solaranlage an Balkon
Emissionsfreie Stromproduktion am eigenen Balkon
Für Stockwerkeigentümer oder Mieter gibt es Plug & Play Photovoltaikanlagen für den Balkon, die Hauswand, den Garten oder das Dach. Diese sind bis zu einer maximalen Leistung von 600 Watt bewilligungsfrei, es braucht lediglich eine Information an den Netzbetreiber. Die Anlage besteht aus bis zu zwei Modulen und einem Micro-Wechselrichter. Der erzeugte Strom wird dann direkt in das Netz eingespeist. Weitere Informationen.

Wie viel Strom kann mit einer Plug & Play PV-Anlage produziert werden.

Es ergibt keinen Sinn Plug & Play PV-Anlagen bis 600 Watt beim Netzbetreiber anzumelden und Einspeisevergütungen zu beantragen. Die erzielte Leistung ist zu gering und der Aufwand zu gross. Diese Art von Anlagen sind dafür gedacht den Grundstromverbrauch (WLAN Router, Standby-Verbrauch von Geräten usw.) zu decken oder zu vermindern und so weniger Strom aus dem Netz zu beziehen.

Eine solche 600 Watt-Anlage kann bei optimalen Bedingungen einen jährlichen Ertrag von ca. 600 Kilowattstunden erzielen. Bei Stromkosten von CHF 0.25 pro Kilowattstunde ergibt das einen Minderung der Stromkosten von CHF 150.- pro Jahr.

Mit dem produzierten Strom könnten folgenden Leistungen erbracht werden.

  • täglich 145 Kilometer Fahrstrecke mit dem E-Bike
  • täglich rund 7 Kilometer Fahrstrecke mit dem Elektroauto
  • ca. 178 Energiesparlampen täglich eine Stunde brennen lassen

Persönlicher Alarm für Sonnenstunden

Wann werden mehr als 10 Sonnenstunden pro Tag erwartet? Wann könnte Sie mit Ihrer Photovoltaikanlage einen optimalen Ertrag erzielen? Mit den persönlichen Alarmen von Wetter-Alarm können Sie sich einen Alarm für die gewünschte Anzahl an Sonnenstunden, auch in Kombination mit weiteren Wetterparametern, erstellen.

  • Bild:
  • Wetter-Alarm
  • istock.com