Eine Hitzewelle erfasst die Schweiz

Nach heissen Temperaturen bis 37 Grad geht die Hitzewelle auch diese Woche weiter. Heute sorgen teils heftige Gewitter in der Schweiz für eine kurze Abkühlung. Ab Freitag steigen die Temperaturen wiederum.

See zwischen den Bergen

Hitzewelle in Europa: lokale Temperaturen bis 49 Grad

Heisse Julitage in Europa. Die Hitzewelle bringt insbesondere in Portugal, Spanien, Frankreich und Norditalien Temperaturen von lokal bis zu 49 Grad. Auch diese Woche steigt das Thermometer lokal bis über 40 Grad. Das Ende der Hitzewelle ist aktuell noch nicht genauer prognostizierbar.

Auch in der Schweiz herrschte die vergangene Woche Temperaturen von über 30 Grad. Mit Spitzenwerten von bis zu 37 Grad am Donnerstag 14.07. Das Wochenende war mit Temperaturen bis 30 Grad etwas kühler. Die aktuelle Woche zeigt sich wiederum sehr heiss. Gestern Dienstag wurden Temperaturen bis 35 Grad und in der Nordwestschweiz sogar bis 38 Grad erreicht. Damit wurde der Höhepunkt der Woche erreicht. Heute Mittwoch ziehen kräftige Sommergewitter über die Schweiz. Diese sorgen für eine kleine Abkühlung, bis es ab Freitag wiederum heiss wird. Dabei werden aber mit erwarteten 29 bis 34 Grad, nicht mehr ganz die Extremtemperaturen der vergangenen Tage erreicht. 

Die erwartete Hitzewelle auf einem Blick

  • Mittwoch, 13. Juli bis mindestens Dienstag, 26. Juli 2022
  • Erwartete Höchsttemperaturen: 30 bis 37 Grad
  • Stärkste Phase des Ereignisses: Sonntag, 17. Juli – Mittwoch, 20. Juli

Verhaltenstipps: So schützen Sie sich am besten vor der Hitze

Mit den folgenden Verhaltenstipps wird die erwartete Hitzewelle etwas erträglicher.

  • Bild:
  • pixabay.com